Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Unterfahrschutz
#1
Hallo zusammen,

da Interesse am Unterfahrschutz war, kurz hier mal dargestellt wie ich den gemacht habe.

An den Querverbindungen des Rahmens vorne (vor der Ölwanne)  und in der Mitte (hinterm Getriebe) hab ich jeweils ein Winkeleisen anschweissen lassen (Nicht bündig zum Rahmen sondern so 2 cm tiefer). Daran hab ich dann einfach ne Stahlplatte angeschraubt die damit unter der Ölwanne und unterm Getriebe ist.
Natürlich alles schön schwarz lackiert. Die Stahlplatte ist ein klein wenig schmäler wie die Ölwanne, damit der seitliche Ölablass auch noch funktioniert. 
Ich hab das ganze recht massiv ausgeführt. Ist glaub ich ne 8mm Platte. Wer meine kaputte Ölwanne gesehen hat, und die Rechnung der Feuerwehr, wegen auslaufendem Öl, weiss warum  Cool

Die Schrauben zwischen Platte und Winkel sind von unten versenkt. An Anfang waren das Zylinderkopfschrauben. Bin aber beim TÜV auf dem Bremsenprüfstand damit hängen geblieben.  Big Grin

Hier mal ein Bild von der Befestigung an der mittleren Querverbindung.  Vorne siehts genauso aus, nur halt spiegelverkehrt.

   
Nein, das ist ein Merlin....


Oldtimerakte.de - Deine digitale Oldtimerdokumentation
Zitieren
#2
Hallo Guenni,
Wie hast Du denn die Halter am Fahrgestell befestigt.
Geschweist  ?
Geschraubt  ?
Der Rahmen sollte so weing wie möglich angebohrt werden.
Dadurch leidet die bestimmt Festigkeit.
Grüße der Allgäuer
Zitieren
#3
Hallo Günter 

Bitte auch vermelden an was für Hindernis deine ölwanne damals starb.
98 % der Merlins kommt ohne Panzerung durchs Leben .
Lieber Gruß 
Rudi 
PS 
Was sehr gut hilft ist die Umrüstung auf 15 zoll Räder. 
Als Nebeneffekt werden auch die Radkasten besser ausgefüllt
derfliegendeHolländer
Zitieren
#4
Die Halterung, also die Winkeleisen sind am Rahmen angeschweisst.

Die Ölwanne hab ich mir damals kaputt gefahren durch nen hochstehenden Schlossriegel im Boden an einem großen Tor. Hat genau zusammen gepasst mit dem passenden Bordstein. Räder vom Bordstein runter und dabei voll die Ölwanne getroffen.
Nein, das ist ein Merlin....


Oldtimerakte.de - Deine digitale Oldtimerdokumentation
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste