Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Merlin im Winter
#1
Hallo an alle,
nachdem Rudi vor kurzem mal festgestellt hatte, dass man hier im Forum wenig erfährt, was die Merlin´s so im Winter machen, möchte ich kurz berichten was an meinem Merlin in den letzten Monaten so passiert ist.
Nach dem der Merlin und Matra eingewintert waren habe ich am Merlin eine stärkere Lichtmaschine und einen leistungsstärkeren Anlasser eingebaut (die Altteile sollen nun als Ersatzteile dienen). Nachdem der Heizungskühler immer fest im Kühlkreislauf war, habe ich ein Ventil mit Seilzug eingebaut, so dass ich nun die Heizung regeln kann. Bei der Gelegenheit habe ich mir auch gleich ein kleines Entlüftungsventil gebaut und mit in den Kreislauf montiert, so dass ich sicher die Luft herausbekomme.
Weiter habe ich mir bei einem Händler im Ausland einen neuen Schalthebel (habe ein 5 Gang Getriebe) besorgt. Als dieser ankam musste ich feststellen, dass er vollkommen falsch zusammengebaut wurde. Nach einer Reklamation erhielt ich das Geld zurück und konnte den Hebel behalten. Nun habe ich meinen als Muster ausgebaut und den Neuen zerlegt. Es ist mir gelungen in der Arbeit ein Teil nachzufertigen und das ganze richtig zusammenzusetzten. Dann konnte ich den neuen Hebel auch einbauen. Nachdem das Wetter recht mild war, die Straßen trocken und salzfrei, habe ich den Merlin zum Jahresende wieder aus der Garage geholt und alles bei einer kleinen Testfahrt durchs Altmühltal ausprobiert.
Das lief soweit wunderbar. Nur auf den letzten Kilometern am Rückweg hatte der Motor immer mal geruckt und ging sogar 2 mal aus. Huh Nachdem ich verschiedene Möglichkeiten durch hatte war ich mir ziemlich sicher, dass das Problem eine Vereisung des Vergasers war. Deshalb habe ich mir dann Abdeckbleche für die Motorhaubenentlüftung gebaut, um diese im Winter wieder zu verschließen. Damit gab es dann wieder an einem schönen kühlen Wintertag eine Ausfahrt und das Problem trat nicht mehr auf. Shy Bei Zwischenstops und Messung der Temperatur im Motorraum habe ich dann aber gesehen, dass der Merlin nicht ganz dicht ist und unten an der Kupplungsglocke leicht Öl tropft. Bei meiner Recherche zum Motoraufbau in verschiedenen Büchern sah ich dann einen Hinweis, dass man das Entlüftungsventil am Motorblock und den Öleinfülldeckel hin und wieder erneuern bzw. reinigen soll.
Inzwischen habe ich ein neues Entüftungsventil mit Dichtgummi am Ölabscheider eingebaut und mir einen neuen verchromten Einfülldeckel besorgt. Auf diesen habe ich auch Merlin eingelasert (Bild anbei).
Ach ja zwischendurch hatte ich noch den Lederriemen, der über die Motorhaube geht abgebaut und beim Sattler die schlechten Stellen nacharbeiten lassen. Außerdem habe ich mir in England einen alten verchromten Feuerlöscher und einen alten Blechverbandskasten gekauft, Befestigungswinkel unter die Verkleidung gebaut und so im Merlin fest eingebaut.

Zwischendurch wurden auch noch für den Matra verschiedene Teile überholt, dabei musste ich wieder einmal feststellen, dass beim Matra Ersatzteile rar und teuer sind, obwohl das Auto nicht so hoch im Wert ist.

Nun freue ich mich schon wenn das Wetter wieder wärmer wird und hoffe sehr, dass alle Virenaktivitäten bis zum Treffen abgeklungen sind, so dass wir uns alle gesund treffen können.

schöne Grüße
Sigi


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Auch von mir ein Hallo an Alle,
nachdem Sigi ja schon einen Bericht abgegeben hat, was er im Winter gemacht hat, folgt nun meine versprochene Winterbeschäftigung.
Ich wollte zwar noch mehr machen, nicht nur am Merlin, aber zum Teil war es viel zu kalt in der Scheune, nicht wirklich wärmer als draussen.

Ich fange mal vorne an:
2 Zusatzscheinwerfer angebaut, wobei das Abblendlicht als Tagfahrlicht genutzt wird. Das Fernlicht geht mit dem Fernlicht der Hauptscheinwerfer an und ist auch als Lichthupe angeschlossen. Natürlich geht das Tagfahrlicht aus, sobald die Hauptbeleuchtung 
angeschaltet wird.
Haubenabstützung so geändert, daß die Haube weiter auf steht.
Öltemperaturgeber über Ölstab, mit Stecker und Steckdose angeklemmt, so lässt er sich besser rausziehen.Das Anzeigeinstrument
dazu aus 3 Instrumenten gebaut und ne weisse Skala drucken lassen. Der Originale Ölmessstab steckt in einem Halter im Motorraum.
Elektrische Absicherung über zusätzliche Sicherungen und Relais, für die installierten Schalter und Instrumente. Zusätzliches Zündungsplus 
über Relais und extra Sicherungen. Steckdose im Motorraum für eine Lampe
Neues Armaturenbrett und Mittelkonsole Furnier, ohne Schrauben befestigt
Ein Riesen Dankeschön an die Fa. Knopp und Zeitz (Schreinerei ) Mr. Teakholz !!!!!
Neue Abdeckung unterm Armaturenbrett mit Licht
Lenkstockhebel mit Hupe, Blinker und Lichthupe - Fernlicht, auch die Zusatzscheinwerfer, wird weiterhin über den Fußschalter geschaltet
Neu: Rückspiegel innen, jetzt kann ich auch da nach hinten schauen; Kontrolllämpchen; Schalter mit Gravur; Zigarettenanzünder; Warnblinkschalter; Startknopf mit Öldruck Warnlampe; Aschenbecher;Russische Flugzeuguhr (3 Laufwerke, rein mechanisch, mußte noch ne Beleuchtung eingebaut werden); Halterung abnehmbar fürs Navi; Blechplatte unter den Pedalen; Gummizug für das Leder vom Türanschlag
Und natürlich alles neu verkabelt............
Ein paar Dinge folgen noch, aber erst nach dem kompletten Service........

Bleibt gesund!!

Hier noch ein paar Bilder:

Die schwarzen Teile sind doppelseitige Gummi Klebepads, damit wird ein Vibrieren des Armaturenbretts vermieden, hoffe ich zumindest.

Der Heizpils diente zum Aufwärmen und Kaffee trinken.........


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                                                       
Dieter B. aus G. 


70 sind die neuen 100  Cry
Zitieren
#3
Hallo Sigi Hallo Dieter.
Schön das es jetzt Reaktionen gibt über die Winter Aktivitäten in Merlin Garagen

Ich bin PLATT wenn ich sehe was ihr beide im Winter alles gemacht habt.
Dieter hat ein komplett neue Merlin aufgebaut, die Bilder sprechen für sich.
Detlev wird das Auto nicht wiedererkennen , er hat auch bei seine länge immer eine guten Rückblick gehabt.
Ich selber habe auch der gleiche Ihnenspiegel wie du Dieter.
Kompliment an euch beiden.
Dieter das Riffelblech ,super Idee mache ich auch ,meine Matte ist sowieso durch

Auch ich habe ein Teil vom Winter in der schön warme Garage durchgebracht, und dort ein Merlin nach zirka 22 Jahren stillstand zum leben erweckt.
Bilder muß ich mal sammlen, die hab ich auf diverse Medien gespeichert.
Heute mal etwas gemacht was ich schon 20 Jahren machen wollte .
Eine vernunftige Befestigung fürs Ersatzrad.
Erst mal am Restaurirungsprojekt und vielleicht Morgen an mein Grüne Merlin.

Lieber Gruß
Rudi

zwei Bilder dazu
LG
Rudi

Hier noch einige Bilder .
Auch von der erste Probefahrt.
LG
Rudi

Bilder 3
Rudi

Bilder 4
Rudi

Bild 5
Rudi


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                           
derfliegendeHolländer
Zitieren
#4
Hallo Rudi,

war auch ne Menge Arbeit. Ich weiss nicht, wievielt Stunden ich am , im und unter dem Merlin gelegen habe. Zum Glück hatte ich den Sitz ausgebaut, die Rohre der Rückenlehne sind verstärkt worden, so hatte ich wenigstens Platz im Merlin. Ich habe Unmengen neue Kabel verlegt,
die alten durchgeprüft und zum Teil erneuert und alle Kabel, die nicht mehr notwendig waren, entfernt.
Das Riffelblech im Pedalbereich habe ich von Andreas geklaut.  Smile Also nicht meine Idee.......

Mein Reserverad ist über einen Halter an der Karosserie verschraubt, der Lederriemen ist nur Show. 
Der Einbau des 3 Punkt Gurtes wird demnächst ein neues Thema, bin aber jetzt erstmal bis Mai weg.

Bleibt gesund !!
Dieter B. aus G. 


70 sind die neuen 100  Cry
Zitieren
#5
Hallo Dieter

Du hasst dich aber in der Merlin verknallt, alles Schuld von Andreas Big Grin 
Hier noch einige Bilder von mein Projekt .
Leider sind die erste Bilder von der Merlin auf mein Handy und das ist verloren gegangen in Canada.
LG
Rudi


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
derfliegendeHolländer
Zitieren
#6
Hallo zusammen,

ja das hat der Dieter wirklich gut gemacht. Ich war ja öfters bei ihm, um nach dem Rechten zu sehn Big Grin .
Sein Enthusiasmus ist wirklich bemerkenswert ( echte Merlin Liebe eben Heart Big Grin ) und das Ergebnis ist sehr schön geworden.

Ich hoffe nur, dass wir uns alle im Juni treffen können, um uns zu sehen und auch alle Winterarbeiten begutachten zu können.

Bleibt alle gesund!

Lieben Gruß

Andreas.
Die Straße ist das Ziel.
Zitieren
#7
Hallo Sigi, Dieter und Rudi,

Hut ab!!!

Da habt Ihr aber wahnsinnig viel an Euren Merlins gewerkelt!!!
Und unser Merlin schläft immer noch unter seiner Winterplane in der Garage. Dodgy

Wir hoffen Euch alle bei Danny und Tom mit Euren schönen Merlins wieder zusehen bzw. kennen zu lernen.

Bleibt alle gesund und drückt die Daumen, dass die Coronakrise bis dahin erledigt ist und wir uns alle wieder frei bewegen können.

Liebe Grüße aus Bremen Heart

Joachim & Helga
... drive with a smile ...
Zitieren
#8
Joachim. 

Ja viel Arbeit aber ich bin seit 2 Jahren in Rente. 
Und wenn ich nicht am Merlins werkele muss ich wahrscheinlich staubsaugen oder sowas.

Bis bald bei Danny und Tom in guter Gesundheit. 
LG Rudi/Gonnie
derfliegendeHolländer
Zitieren
#9
Hallo Rudi,
bevor Du staubsaugen musst, ist ein Merlinprojekt definitiv besser. Cool . Das verstehe ich

Ich hab grad wieder neidisch auf Diene Bilder mit der Hebebühne geschaut. 
Mich nervt das Aufbocken ja schon sehr. 

Günter
Nein, das ist ein Merlin....


Oldtimerakte.de - Deine digitale Oldtimerdokumentation
Zitieren
#10
Günter ja das nervt immer aufbocken und drunter rumkriegen.
Du bist aber noch jung und geschmeidig, ich werde bald 74 Jahre alt hoffe ich.
Die Scherenbühne hat vor ca 4 Jahren € 950 gekostet und das hat sich gelohnt für mich.
Der grüne Merlin habe ich damals auch noch mit Wagenheber und Gabelstabler gebaut.

Hoffe sehr die Ausganssperre/Beschränkung dauert nicht alzu lange, obwohl ich mich da nicht so sicher bin mit so viele unvernunftige leute.
Lieber Gruß Rudi/Gonnie
derfliegendeHolländer
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste