Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Anpassung Winkelleiste an Windschutzscheibe
#1
Hallo,
anbei werde ich mal versuchen kurz zu beschreiben, wie ich die Anpassung an meiner Windschutzscheibe gemacht habe, um sie bei Regen dichter zu bekommen.
Ob das dann immer (auch bei heftigen Regen) funktioniert weis ich noch nicht. Ich habe es inzwischen 2 mal getestet, bin bewusst mal im Regen gefahren, und es kam vorne über die Ecken kein Wasser mehr rein.
Bei mir kam bei Regen, auch wenn es nur genieselt hatte, an den Ecken Wasser rein. Vor allem rechts, da der Wischer das Wasser dann noch weiter in die Ecke befördert hatte. Das Wasser lief am Ende der Winkelleiste, an der das Verdeck eingehängt wird, entlang und ist danach irgendwo innen runtergetropft.
Ich habe nun mit einem Alublech die Winkelleiste quasi verlängert, so dass das Wasser weiter an den Rand geleitet wird. Das Blech habe ich mit Karosseriekleber befestigt. Zusätzlich habe ich einen Schenkel gebogen, den ich unter den Druckknopf für das Verdeck geschraubt habe und am anderen Ende mit einer kleinen Lasche unter die Winkelleiste gesteckt, so dass das Blech da auch nicht weg kann.
Ich versuche das mit Fotos etwas darzustellen. Hat sich nun am Abend mit dem Blitz schlecht fotografieren lassen. Ich hoffe man erkennt es trotzdem einigermaßen.
schöne Grüße
Sigi


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Zitieren
#2
Hallo Sigi, sehr schöne Lösung. Muss ich mir genauer anschauen.
Günter
Nein, das ist ein Merlin....


Oldtimerakte.de - Deine digitale Oldtimerdokumentation
Zitieren
#3
Hallo Sigi
Gut gemacht.
Hoffe es ist dicht bei höher Speed.
Gruß
Rudi Angel
derfliegendeHolländer
Zitieren
#4
Aber Hallo,
Wer braucht denn schon ein dichtes Dach... Big Grin
Habe von meinen 30.000 km in etwa 1000 km das Dach zu gehabt.... Exclamation
Und ganz dicht ist es auch nicht aber mit meiner VW Käfer Erfahrung habe ich immer ein Autoleder dabei
und dann winke,winke......
Spass bei Seiite.... hatte mal oben einen Fensterdichtungsgummi auf den Fensterrahmen geklebt und dann 
war es dicht..... diesen habe ich wegen der Pflege wieder entfernt...wie gesagt ein paar Tropfen...
Vorweihnachtliche Grüße  Jürgen der Allgäuer
Zitieren
#5
Jürgen ist aber abgehärtet nach Abertausende Kilometer auf sein Vespa.
Ich sitze wenn möglich lieber trocken. 
LG 
Rudi
derfliegendeHolländer
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste