Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

20W50 oder 15W40 ?
#1
Hi zusammen,

welches Öl verwendet Ihr eigentlich? 
Laut Werkstatthandbuch ist erst mal ein 15W40 richtig, aber bei höheren Temperaturen ein 20W50.
Wir fahren ja meist nur im Sommer und im Winter spielt das Öl für uns ja wenig Rolle.
Aber was kippt Ihr denn rein?

Günter
Nein, das ist ein Merlin....


Oldtimerakte.de - Deine digitale Oldtimerdokumentation
Zitieren
#2
Moin Günter

Mein Öl seit Jahren
Sommer und Winter
Preiswert und Gut.
LG
Rudi
Schönes Wochenende aber nicht hinterm PC Shy


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
derfliegendeHolländer
Zitieren
#3
Hallo Günter,

fahre seit 2006 nur eine Sorte mit regelmäßigem Wechsel (inkl. Filter) vor dem Winterschlaf:

Liqui Moly 20W50

hatte bisher keine Probleme.

LG Joachim Tongue
... drive with a smile ...
Zitieren
#4
Ok, also auch geteilte Meinung bei euch.
Dann kann ichs mir ja aussuchen...bisher hatte ich auch 20W50 von Rowe verwendet, mit Wechsel vorm Winter inkl. Filter. Rowe deswegen, weil hier um die Ecke das Öl hergestellt wird und ich es nicht weit zum Fabrikverkauf habe.
Nein, das ist ein Merlin....


Oldtimerakte.de - Deine digitale Oldtimerdokumentation
Zitieren
#5
Hallo zusammen,

ich fahre das 20W50 von Motul, ist auch bestens. Am Anfang hatte ich auch mal 10W40 drin, da hab ich von Callais nach Hause einen halben Liter Öl verloren und zwar durch die Diichtungen,
weil es über 30° Grad im Schatten hatte und das Öl zu dünn war.

Lieben Gruß

Andreas.
Die Straße ist das Ziel.
Zitieren
#6
(15.11.2019, 14:05)Guenni schrieb: Ok, also auch geteilte Meinung bei euch.
Dann kann ichs mir ja aussuchen...bisher hatte ich auch 20W50 von Rowe verwendet, mit Wechsel vorm Winter  inkl. Filter. Rowe deswegen, weil hier um die Ecke das Öl hergestellt wird und ich es nicht weit zum Fabrikverkauf habe.

Hallo Günter,

hört sich ja gut an bei 20 bis 30 Merlins mit jährlichem Ölwechsel wären das 20 bis 30 Fünf-Liiter-Kanister, kannst Du da im Werksverkauf nicht einen Sonderrabatt für die Merlin Freunde raushandeln? Wir kleben uns dann auch alle ein Logo von Rowe auf die Merlins (ein kleines) Tongue Tongue Tongue .

Liebe Grüße aus Bremen
Joachim
... drive with a smile ...
Zitieren
#7
So lange der Aufkleber auch unterm Auto sein darf....
Nein, das ist ein Merlin....


Oldtimerakte.de - Deine digitale Oldtimerdokumentation
Zitieren
#8
Oh ha, dann musst Du aber zu jedem Merlin Treffen einen großen Spiegel mitbringen Tongue Shy .

LG Joachim
... drive with a smile ...
Zitieren
#9
Und ne Beleuchtung am Unterboden, so wie die jungen Kerle in den getunten BMW
Nein, das ist ein Merlin....


Oldtimerakte.de - Deine digitale Oldtimerdokumentation
Zitieren
#10
Hallo,
das mit dem Öl finde ich auch interessant. Ich hatte auch schon die beiden unterschiedlichen Angaben gefunden. Letztes Jahr auf der Messe Retro classic in Nürnberg hatte ich auch diesbezüglich bei Ölanbietern gefragt und mir wurde ein Einbereichsöl SAE 50 empfohlen.
Verwendet ihr eigentlich ein vollsynthetisches Öl? Bei meinem Matra darf ich nur ein teilsynthetisches Öl nehmen. Was da für den Ford Motor am Besten ist weis ich auch nicht.
schöne Grüße
Sigi
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste