This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.

Bilder zu wer weis es.
#1
Hallo Rolf Hallo Merlinfreunde Ich versuche es mal mit 2 Bildern zu meiner Frage. ( mein Merlin fährt auch ohne daß ich weis welches Teil das ist ganz ordentlich.) Die Sonne hat mir schon ein paar schöne Kilometer geschenkt,und ich hoffe sie hilft uns auch in Bremen.Durch Zufall habe ich Heike und Daniel kennengelernt (stehen auch auf der Liste),ein sehr netter Kontakt.Also,wer etwas weis,oder Fragen hat,auch andere,einfach anrufen 06888-1816 oder mailen. Gruß Hans. [attachment=110]


Attached Files Thumbnail(s)
   
Reply
#2
Hallo Hans Dein Bild und deine Frage gestern mal an Bruce und Alice weitergeleittet. Ich hoffe er gibt mir heute Antwort. Gruß Rudi ____________________ Flying Dutchman
Reply
#3
Hallo Hans, dank der Anfrage von Rudi an Bruce sind wir jetzt schlauer. Wie Rudi schon vermutete handelt es sich um ein einstellbares Ventil welches die Bremskraft zwischen Vorder- und Hinterbremse reguliert. Ursprünglich hatte das Ventil 7 Stellungen aber es wurde von Bruce dahingehend abgeändert, dass es einen fest definierten Bremsdruck von 60% auf die Vorderbremse und 40% auf die Hinterbremse abgibt. Hersteller des Ventils ist die Firma Tilton (USA) www.tiltonracing.com Anbei das Datenblatt. Es scheint sich um das "Lever Type" Ventil zu handeln. Orginal Mitteilung von Bruce: --- SCHNIPP --- On your request for information about the valve on the brake pipe, it is a "Tilton" proportioning valve so that the pressure can be varied between the front and back brakes. It originally had a lever with 7 positions, but I altered it to give a fixed, preset, ratio, and was very lucky that I hit the ideal ratio, as required by the Test Station, of 60% to the front and 40% to the rear brakes! --- SCHNAPP --- Viele Grüße Rolf [attachment=111] Datei wurde schon 47-mal heruntergeladen.
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)